1920 begann alles im Neuen Weg im Hause Brückmann eröffnete, der aus dem Odenwald stammende, Uhrmachermeister Christian Wendel einen kleinen Laden mit Werkstatt. Bald konnte er in sein Haus im Neuen Weg/Ecke Schlossstrasse umziehen und sein Sortiment um Brillen erweitern.

Seinen Sohn Karl als Uhrmacher und Optiker, sowie dessen Ehefrau Margarethe konnte er dazu gewinnen das Geschäft mit hohem persönlichen Einsatz fortzuführen. In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich das Geschäft zu einem florierenden Familienunternehmen, das sich nicht nur bei den Auerbach Kunden großer Beliebtheit erfreute.

 

1977 wurde das Geschäft erneut in neue größere Räume und an die geschäftlich attraktivere Adresse verlegt und auch die Familie zog in die Darmstädter Strasse um. Durch die Jahrzehnte hindurch hat sich die Familie Wendel immer bemüht, Kundenwünsche zeitgemäß und individuell zu erfüllen. So konnte sich das Geschäft zu einem modernen und vielseitigen Unternehmen entwickeln.

Die 3. Generation Heinz und Rita Wendel führen das Unternehmen mit großem unternehmerischem Engagement in das neue Jahrtausend. Große Unterstützung erhalten Sie von Ihrem Sohn Roland, der als Augenoptiker schon seit 1995 das Team verstärkt.

2008 konnte für die Uhren- und Schmuckabteilung der Uhrmachermeister Wolfgang Schmitt und seine Frau Elvira gewonnen werden. Damit verbunden war der bis jetzt letzte Umbau, bei dem das Geschäft sein heutiges Outfit erhielt und mit dem Prädikat “seniorenfreundlich”ausgezeichnet wurde.

 2009 wird die 5. Generation geboren. Wieder ein Christian Wendel.

2010 Brillen-Wendel wird Branchensieger beim 1. Bensheimer Kundenspiegel. 2013 zum 2. mal in Folge wird Brillen-Wendel Branchensieger beim Bensheimer Kundenspiegel.

2013 bis ins Frühjahr 2014 wurde die Straße saniert, was mit erheblichen Behinderungen für das Tagesgeschäft verbunden war. Aber auch das ging vorbei und im Mai  2015 wurde das 95jährige Jubiläum gefeiert.

2017 konnte man schon wieder ein Jubiläum feiern: "40 Jahre in der Einkaufsmeile".

Den stetigen Erfolg hat die Firma Ihren Kunden zu verdanken - dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön

 2020​  großes Jubiläum war geplant und dann kam der Corona Log-Down. Die 100 Jahre mussten etwas vorsichtiger und nach den Richtlinien der Pandemie statt finden. Statt Party im Kronepark kamen die Mund- und Nasenmasken,  Kunden und Optiker wurden mit einer Plexischeibe von einander getrennt. Die Ladenöffnungszeiten wurden erst mal gekürzt und Jubiläumsangebote wurden in den September verlegt.
0